Whois-Datenschutz bleibt weiterhin ein Zankapfel

Keine Chancen auf eine baldige Schlichtung des seit Jahren anhaltenden Streits um einen datenschutzfreundlicheren Umgang mit Whois-Daten sieht der Vertreter der Internet-Nutzer Milton Mueller. Dies verdeutlicht der an der Universität Syracuse im US-Bundesstaat lehrende Professor, zugleich Mitglied im Internet Governance Project (IGP), in seinem jüngsten IGP-Blog-Eintrag über die Patt-Situation bei der Durchsetzung widersprüchlicher Interessen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/94882

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.