"xy.de": Ein- und zweistellige de-Domains freigegeben

Posted in: Domainnamen at 21/10/2009 03:03

Die deutsche Domain-Verwaltung DeNIC öffnet den deutschen de-Namensraum für ein- und zweistellige Second-Level-Domains. In der Praxis wird es also möglich sein, beispielsweise "a.de" oder "xy.de" zu registrieren. Registrierungen sollen bereits ab dem 23. Oktober 2009, 9 Uhr MESZ, möglich sein. Die Registrierung läuft nach dem Prinzip "First come, first serve".

Nach Angaben des DeNIC wurden auch die 274 Mitglieder, also die registrierenden Provider, erst am gestrigen Donnerstag von der Neuerung informiert. Teilnehmende Mitglieder müssen nun der Denic eine IP-Adresse mitteilen, nur über diese dürfen per signierten Mails Registrierungswünsche abgegeben werden. Jedes Mitglied darf maximal vier Registrierungswünsche pro Minute am eigens eingerichteten Registry Interface abgeben.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/xy-de-Ein-und-zweistellige-de-Domains-freigegeben-831464.html

Also see:

Denic erlaubt kürzere .de-Domains
En.de, a.de, oder ok.de - vom 23. Oktober an kann jeder solche Domains anmelden. Die Registrierungsstelle Denic gibt die Blockade gegen Namen mit weniger als drei Buchstaben auf. Außerdem im Überblick: Apple verbaut eine neue Jailbreak-Sperre und YouTube vermarktet jeden siebten Videoaufruf.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,655580,00.html

Denic gibt einstellige Domains und reine Zifferndomains frei
Die Denic lässt künftig auch ein- und zweistellige Domains sowie reine Zifferndomains zu. Zudem werden Domains, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer anderen Top-Level-Domain entsprechen, für die Registrierung freigegeben.
http://www.golem.de/0910/70513.html

.de-Domains: Mini-URLs bald erlaubt
Ab 23. Oktober dürfen in Deutschland erstmals .de-Domains mit nur einem oder zwei Zeichen registriert werden. Auch reine Zifferndomains sowie Kfz-Kennzeichen werden in Zukunft erlaubt.
http://derstandard.at/fs/1254311641238/de-Domains-Mini-URLs-bald-erlaubt

Denic führt am 23. Oktober neue Domainrichtlinien ein
Ab dann können ein- und zweistellige Domains sowie reine Zifferndomains registriert werden. Auch Adressen, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer TLD entsprechen, sind künftig erlaubt. Die Vergabe erfolgt nach dem Prinzip "First come - first served".
www.zdnet.de/news/digitale_wirtschaft_internet_ebusiness_denic_fuehrt_am_23__oktober_neue_domainrichtlinien_ein_story-39002364-41515920-1.htm

Ein- und zweistellige De-Domains ab dem 23.10.
Ab dem 23. Oktober können bei der Denic ein- und zweistellige DE-Domains registriert werden. Aber das ist noch nicht alles.
http://www.pcwelt.de/start/dsl_voip/online/news/2104685/ein_und_zweistellige_de_domains_ab_dem_2310/

DENIC eG führt neue Domainrichtlinien ab 23. Oktober 2009 ein [news release]
Erweiterte DENIC-Richtlinien geben Spielraum für neue Domains unter der TLD .de

DENIC eG schafft Einschränkungen bei der Second-Level-Domainregistrierung weitgehend ab
Chancengleichheit bei Einführungsphase durch erprobtes „First come - first served"-Prinzip
Mehrstufiges Registrierungsverfahren gewährleistet schnelle, sichere und transparente Domainregistrierung

Die DENIC eG wird die aktuellen Domainrichtlinien unter der Top-Level-Domain (TLD) .de dahingehend erweitern, dass künftig auch ein- und zweistellige Domains sowie reine Zifferndomains registriert werden können. Desweiteren werden Domains, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer TLD entsprechen, für die Registrierung freigegeben. Das Registrierungsverfahren für die neuen Domains startet am 23. Oktober 2009 9:00 (MESZ). „Die jetzt geschaffenen Veränderungen reduzieren Restriktionen auf ein Minimum", sagt DENIC- Vorstand Sabine Dolderer (CEO).

Um ein Höchstmaß an Chancengleichheit zu gewährleisten, gilt bei der Registrierung das in vielen Bereichen bewährte „First come - first served"-Prinzip nach dem der erste eingegangene Auftrag zu einer Domain auch die Registrierung erhält. Ergänzend dazu wird es für die Einführungsphase ein spezielles Registrierungssystem geben, über das die Aufträge ausschließlich verarbeitet werden. Potenzielle Interessenten für eine neue Domain sollten sich an einen Internet Service Provider wenden. Informationen zu den geänderten Registrierungsrichtlinien finden sich unter www.denic.de.

„Da es sich um eine beschränkte Anzahl potenzieller neuer Domains handelt, und weil sich „First come - first served' als Verfahren bei der Domainregistrierung bewährt hat, entschieden wir uns bewusst wieder dafür", begründet Sabine Dolderer die Vorgehensweise bei der Einführung. Im Interesse der Internet Community sollen die Registrierungsaufträge schnell, sicher und vor allem unter Wahrung größtmöglicher Chancengleichheit und Transparenz umgesetzt werden. Die Einführungsphase der neuen Domains beginnt am 23. Oktober 2009 9:00 (MESZ). Der Übergang in den normalen Regelbetrieb erfolgt voraussichtlich ab 26. Oktober 2009.

Das Registrierungsverfahren wurde in einer mehrtägigen Testphase unter realistischen Bedingungen getestet. Damit das Verfahren so sicher wie möglich umgesetzt werden kann, müssen alle DENIC-Mitglieder die von der DENIC eG definierten Vorgaben genau einhalten. So wird es für die Einführungsphase ein separates System geben. Die eingehenden Aufträge werden über eine E-Mail-Registrierungs-Schnittstelle verarbeitet. Ein elektronischer Zeitstempel, der im Millisekundenbereich arbeitet, gilt als Nachweis über die Reihenfolge der Eingänge. Derjenige Auftrag, der für eine Domain als erster eingeht, erhält den Zuschlag. Dabei kann die Anzahl der bereits erfolgreich registrierten Domains in Form eines Online-Monitorings auf www.denic.de beobachtet werden. Während der Einführungsphase können über das reguläre, produktive Registrierungssystem keine Domains unter Berücksichtigung der neuen Richtli-nien registriert werden.

Für Domains unter der TLD .de gelten ab dem 23. Oktober 2009 folgende Regeln:

  • Auch ein- und zweistellige sowie reine Zifferndomains können jetzt registriert werden.
  • Domains, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer TLD entsprechen, sind frei gegeben.
  • Erlaubte Zeichen für Domains sind die Ziffern 0 bis 9, der Bindestrich, die lateinischen Buchstaben a bis z und die weiteren Buchstaben aus der aktuell gültigen Anlage zu den Domainrichtlinien.
  • Eine Domain darf mit einem Bindestrich weder beginnen, noch enden. Auch Bindestriche an dritter und vierter Stelle der Domain sind nicht zulässig.
  • Die Mindestlänge einer Domain liegt bei einem Zeichen.
  • Die Maximallänge einer Domain beträgt 63 Zeichen (bezogen auf den Domain-ACE) - jeweils exklusive .de.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der folgenden Seite aufbereitet.
http://www.denic.de/de/denic-im-dialog/news/2413.html?cHash=6b637f147f

Read more now


Registrar Solutions